Argentinien-Umschuldungen


ARG USDVon der Panik profitieren

Der allge­meine Druck auf alle Anleih­en führ­te in der Finanz­krise zu einem Abver­kauf auch argen­tini­scher Staats­titel bis unter 20% ihres Nominal­wertes. Für 1000 Dol­lar einer Staats­an­lei­he wur­den nur noch 200 Dol­lar gefor­dert und dies obwohl die Staats­ver­schul­dungs­quote Argen­ti­niens mit zu den nie­drig­sten welt­weit gehört. Selbst bei Anlei­hen des staat­lichen Ölkon­zerns, wo bei Nicht­zahlung in Öl­geschäf­te hät­te gepfän­det wer­den kön­nen, kam es zu massi­ven Abschlä­gen. Inzwi­schen wer­den mehr als 300% des dama­ligen Kur­ses bezahlt.

GAMAG Black+White parti­zi­pierte an die­sem Anstieg durch Betei­ligung an einem der lang­fris­tig bes­ten Emer­ging Mar­ket Dis­tressed Hedge Fonds.